TSV Oberöwisheim 1920 e.V.

Herzlich Willkommen

Wetter in Oberöwisheim

Interner Bereich

Am Samstag, den 15.Mai wurde der Grundkurs: Gewaltprävention, Selbshbehauptung und Selbstverteidung, durch 11 Kinder im Alter von 6 - 11 erfolgreich abgeschlossen. Karlheinz Bollheimer, erfahrener Kriminalbeamter,  Kriminalhauptkommisar a.D., verstand es bestens die Kinder, spielerisch anzuleiten um mit Gefahrensituationen umzugehen. Ziel war es: nicht verängstigte, in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkte Kinder, sondern mutige, starke und selbstbewusste Kinder und Jugendliche daraus wachsen zu lassen.

        

Herr Bollheimer erklärte und übte mit den Kindern richtiges präventives Verhalten bei möglichen Gefahrensituationen. Selbtsbewusstseinsstärkung durch Stimme, Gestik, Mimik und Rollenspiel. Folgende Techniken wurden vermittelt: schreien, kratzen, beißen. Außerdem die Einübung einfacher, aber wirkungsvoller Tritt- und Schlagtechniken. Alltagssituationen wurden anhand Rollenspiele zur Verminderung einer möglichen Gefahrensituation trainiert, zb. auf dem Schulweg, alleine Zuhause, unterwegs mit dem Fahrrad.

Renate Debelt vom TSV bedankte sich herzlichst für diese 2 Fortbildungstage und Herr Bollheimer wäre bereit im nächsten Schuljahr einen Kurs anzubieten, denn nur durch Wiederholungen, werden Verhaltensmuster verbessert, sicherer und die Kinder gestärkt

Kreisliga Bruchsal - Saison 2014/2015 - 29. Spieltag

TSV Oberöwisheim - FV Ubstadt  0:4 (0:0)

Eine Halbzeit lang konnte der TSV das Spiel gegen Ubstadt offen gestalten. Direkt nach Wiederanpfiff konnten die Gäste allerdings mit einem Doppelschlag in der 47. bzw. 49. Min. ihre Überlegenheit in Tore ummünzen und das Spiel zu ihren Gunsten vorentscheiden. Danach verflachte die Partie zu sehens. Ubstadt verwaltete das Ergebnis und dem TSV fehlten die Mittel. In der 65. Min. ging der FV durch ein Eigentor mit 3:0 in Führung. Ubstadt traf dann noch in der 85. Minute zum 4:0 Endstand. .

Getreu dem Motto „Hurra – wir leben noch“ fand am Freitag, 17.04. die Generalversammlung des TSV Oberöwisheim statt. Gemäß der Satzung hatte der TSV zur turnusmäßigen Jahreshauptversammlung eingeladen und die Vorstandschaft durfte im TSV Clubhaus 49 Mitglieder willkommen heißen. Gemäß der Tagesordnung haben sich die anwesenden Mitglieder in Gedenken an die verstorbenen Mitglieder erhoben und diesen in Stille und Andacht gedacht. Anschließend ging der Geschäftsführer Finanzen / Verwaltung Stefan Schimmel in seinem Bericht auf das vergangene Jahr ein. Nachdem vor 2 Jahren in der Vorstandschaft und der Verwaltung, und vor einem Jahr bei der 1. Mannschaft der Umbruch eingeläutet wurde, war und ist es das Ziel, den eingeschlagenen Weg kontinuierlich weiter zu gehen. In seinem Bericht zur finanziellen Situation des Vereins ging Stefan Schimmel detailliert auf die Einnahmen und Ausgaben des Vereins im vergangenen Vereinsjahr ein. Willi Bauer bescheinigte im Namen der Kassenprüfer eine einwandfreie und tadellose Kassenführung.

Im Anschluß an den Finanzbericht berichtete die Geschäftsführerin der Turnabteilung Melanie Neißl von den Aktivitäten der Turnabteilung im vergangenen Jahr, einem erfreulichen Zuwachs an Aktiven bei Übungsstunden und stellte die aktuellen Turnstunden und Kurse (z.B. Zumba und Pilates) vor. Samuel Zimmermann, Vorstand der Jugendturnabteilung berichtete Gleiches für die Jugendturnabteilung und die Breakdancegruppen, die sich auch weiterhin über Zuwachs freuen würden. Markus Pohl, Vorstand der Jugendfußballabteilung, berichtete, ebenso wie alle seine Vorredner, nur Positives und so konnte man im Bereich der Fußballjugend einen Zuwachs verzeichnen und, so Markus Pohl, neue Übungsleiter an den Verein binden die sich um unsere Jugend kümmert. Den Abschluss vor den Neuwahlen bildete der Bericht des Geschäftsführers der Fußballabteilung Wolfgang Weiß, der von einem schwierigen Jahr berichtete, aber wie schon Stefan Schimmel, betonte er, dass der eingeschlagene Weg nicht verlassen werde und man weiterhin verstärkt auf „eigene, Oberöwisheimer Jungs“, setze, Der große Umbruch mit dem Abgang von 15 Spielern und einem Trainer war dann aber doch sehr viel, doch entgegen aller Gerüchte die im Fußballkreis Bruchsal verbreitet wurden, konnte der TSV zur neuen Runde eine Mannschaft für den Spielbetrieb stellen. Mit Martin Hahn und Christian Fetzer wurden zudem zwei Trainer verpflichtet, die den Verein sehr gut kennen und die den Weg auch bedingungslos mit der Vorstandschaft mitgehn. Zusammenfassend bedankten sich alle Vortragenden bei unserem Rentnertrupp um Walter Zimmermann, der sich mit viel Liebe um die Sportanlage kümmert, den Platzkassierern um Dieter Wittemann, dem Förderverein des TSV, den Sponsoren und allen Helfern und Mitgliedern.

Ein feierlicher Moment kam anschließend auf, als Stefan Schimmel mit den Ehrungen fortfuhr und verdiente Mitglieder auszeichnete. Zum neuen Ehrenmitglied des TSV wurde Siegbert Böser ernannt. Karl-Herrmann Dieterle und Daniel Straus erhielten für 25jährige Mitgliedschaft im Verein die Ehrennadel in Silber. Nach der Aussprache, bei der die Mitglieder die Vorstandschaft entlasteten und auch viele ihre erneute Zustimmung zum „neuen“ TSV zum Ausdruck brachten, ging es dann zum letzten Tagesordungspunkt, den Neuwahlen. Aufgrund des noch nicht beendeten Umbruchs war es dann nicht verwunderlich, dass die fast komplette Führungscrew des TSV sich zur Wiederwahl stellte, um die Geschicke des Vereins weiter zu lenken.

Stefan Schimmel bleibt weiterhin Geschäftsführer Verwaltung/Finanzen und Sprecher der Geschäftsführung bzw des Vereins. Weiterhin wurden gewählt: Geschäftsführer Fußball: Wolfgang Weiß, Geschäftsführer Wirtschaft: Udo Bauer, Geschäftsführer Turnen: Melanie Neißl. Neu gewählt wurde der Geschäftsführer Wirtschaft, Udo Bauer, der Thomas Sorn ablöst, da dieser nicht mehr zur Verfügung stand. Zusätzlich wurden neu- bzw . wiedergewählt: als Pressewart und verantwortlich für die Internetpräsenz Marco Weiß und Florian Wittmann, als Schriftführerin Isabel Hesse, als Festkassier Jochen Hagendorn und Sven Hahn, als Betreuer der Liegenschaft Walter Zimmermann, als stellvertretende Geschäftsführerin Turnen Katja Baumgärtner, als Stellvertreter des Bereiches Wirtschaft Lothar Bühler und Simon Krutina und als Spielausschuss Mario Grimm. Als Ehrenausschuss wurden Willi Bauer, Dieter Wittemann, Wolfgang Kunz und Brigitte Zimmermann ebenfalls wieder gewählt. Zum Schluss stimmten alle Anwesenden das Vereinslied „Grün und Weiß“ an und die Generalversammlung endete für alle harmonisch und zufrieden.

Nächstes Spiel
31.05.2015 17:00
FV Hambrücken
  :  
TSV Oberöwisheim
Spiele gegeneinander:
0 / 0 / 1 (S/U/N)
  • 23.11.2014 0:1 (h)
Stand: 25.05.2015 [©]
Vorheriges Spiel
25.05.2015 17:00
TSV Oberöwisheim
0 : 4
FV Ubstadt