Auf den folgenen Seiten lernen Sie unseren Verein kennen. Außerdem finden Sie aktuelle Informationen zu unseren aktiven Mannschaften im Spielbetrieb.

Leider ist es so, dass das Interesse der Mitglieder seit Jahren rapide gesunken ist, was sich an der Zahl der Anwesenden ganz klar ablesen lässt. Der TSV möchte nochmals darauf hinweisen, dass es hier um die Zukunft des Vereins geht. Eine rege Teilnahme wäre für den Verein sehr wünschenswert und würde den Start einer neuen Verwaltung erleichtern.

Stefan Schimmel eröffnete die diesjährige Jahreshauptversammlung und begrüßte die 51 anwesenden Mitglieder. Ein besonderer Gruß galt den Ehrenmitgliedern. Es wurde festgestellt, dass ordnungsgemäß zur Jahreshauptversammlung geladen wurde und die Tagesordnungspunkte bekannt gegeben wurden. Es gingen keine Anträge bei der Schriftführerin ein.

Anschließend wurde in einer Schweigeminute dem im letzten Jahr verstorbenen Mitglied Heinz Roster gedacht. Bevor Stefan Schimmel nun auf die einzelnen Zahlen und Fakten einging, bedankte er sich besonders bei allen ehrenamtlichen Helfern, den Geschäftsführern und den Mitgliedern des Verwaltungsrates.

In dem nun folgenden Bericht über die Verwaltung und die Finanzen ging Stefan Schimmel auf die aktuellen Mitgliederzahlen ein: Er teilt mit, dass sich in den letzten vier Jahren die Mitgliederzahl konstant über 500 hielt. Derzeit können 507 Mitglieder verzeichnet werden die sich wie folgt aufteilen:

Fussball: 272 (180 Erwachsene und 92 Kinder)

Turnen: 235 (148 Erwachsene und 87 Kinder)

Weiterhin zeigte er den anwesenden Mitgliedern die aktuellen Zahlen der Ein- und Ausgaben des vergangenen Geschäftsjahres auf. Hierunter fielen die einzelnen Kassenberichte der Turn- und Jugendabteilung. Insgesamt berichtete Stefan Schimmel von einem normalen Geschäftsjahr 2016. Als größere Ausgabe waren die Renovierung des Clubhauses sowie die Instandhaltung des Trainingsplatzes erwähnenswert. Weiterhin konnten rückblickend die in der Generalversammlung 2016 angesprochenen Vorhaben (Verkaufsstand, Wechsel Getränkelieferant, Überarbeitung Höpfner-Vertrag) als erledigt verzeichnet werden.

Nach dem Bericht von Stefan Schimmel folgten die Berichte der beiden Jugendleiter. Melanie Figueiredo berichtet kurz über die derzeitigen Zahlen und Kursangebote der Turnerjugend. In der Jugend-Turnabteilung sind derzeit 87 Kinder. Allerdings könne nur für ca. 35 Kinder ein Programm zur Verfügung gestellt werden. Im Moment gibt es leider nur zwei Eltern-Kind-Turnen von 1,5 bis 4 Jahren und von 4 bis 6 Jahren. Aufgrund von Übungsleitermangel kann derzeit leider kein weiteres Programm für die Betreuung der anderen Kinder gestellt werden.

Danach zeigte Markus Pohl in seinem Jahresbericht für die Jugend Fußballabteilung die derzeitigen Zahlen und vorhandenen Mannschaften auf. Aktuell gibt es beim TSV 85 Kinder, die aktiv Fussball spielen. Bei 13 Trainern gibt es 7 Mannschaften. Hiervon eine Mädchen-Mannschaft und sechs Jungen-Mannschaften:

1 Bambini-Mannschaft

1 F-Junioren-Mannschaft

1 E-Juniorinnen-Mannschaft

1 E-Junioren-Mannschaft

2 D-Junioren-Mannschaften

1 B-Junioren-Mannschaft

Ziel der Jugendabteilung ist es bis 2020 wieder eine eigene A-Jugend-Mannschaft stellen zu können. Weiterhin berichtet Markus Pohl über die Aktionen, die zur finanziellen Unterstützung beitragen. Hierunter fallen der Kuchenverkauf bei Jugendspielen, die PET-Flaschensammlung sowie die Spendensammlungen bei den Heimspielen der Seniorenmannschaft.

Nun folgten die Berichte der Turn- und Fußballabteilung, wobei auch hier wiederum der Turnabteilung der Vortritt gelassen wurde. Die Geschäftsführerin Melanie Neißl berichtete von derzeit 6 Angeboten aus der Turnabteilung. Zum einen gibt es ein Montagabend-Kurs (nur für Mitglieder) und weiterhin 5 gebührenpflichtige Kurse, die gerade von Nicht-Mitgliedern stark genutzt werden. Hierunter fallen Yoga, zwei Pilates-Kurse, Zumba sowie der Senioren-Sport. Derzeit gibt es ca. 75 Aktive Sportler in der Turnabteilung. Allerdings sind hiervon ca. 50 Nicht-Mitglieder.

Wolfgang Weiß, Geschäftsführer der Fußballabteilung, berichtete anschließend über eine erfolgreiche Rückrunde der 1. Mannschaft 2015/2016. Wenn auch in der Winterpause der letzte Platz belegt wurde, konnte zum Saisonabschluss ein guter 8. Platz belegt werden. Bester Torschütze mit 11 Toren war Volkan Esen, gefolgt von Kai Bühler mit 8 Toren. Die meisten Spieleinsätze konnte Yosia Ockert mit 28 Einsätzen erzielen. Insgesamt waren 28 Spieler im Einsatz. Zu Beginn der neuen Saison 2016/2017 trennte sich der TSV von Trainer Christian Fetzer. Von nun an stand Martin Hahn Nico Gerster zur Verfügung. Es konnten insgesamt 6 Neuzugänge verzeichnet werden. Zur Winterpause ist Martin Hahn aus persönlichen Gründen zurückgetreten. Nico Gerster wird seitdem von Kilian Lamsfuß unterstützt. Bezugnehmend auf die zweite Mannschaft konnte Wolfgang Weiß eigentlich nur auf die letze Spielsaison verweisen. Aktuell hält die 2. Mannschaft den 10. Tabellenplatz. Abschließend bedankte sich Wolfgang Weiß noch bei allen Gremien, Helfern und Mitwirkenden des Spielbetriebs der Seniorenmannschaft. Er teilte nach Abschluss seines Berichtes mit, nach seiner über 20-jährigen Tätigkeit nun endgültig sein Amt niederzulegen.

Als nächster TOP folgte dann der Bericht der Kassenprüfer. Helmut Kunz teilte mit, dass am 17.03.2017 die Kassenprüfung durchgeführt wurde und keine Beanstandungen vorlagen. Helmut Kunz berichtete weiterhin von einer in jeder Hinsicht einwandfreien, vorbildlichen und tadellosen Kassenführung. Nach allen Berichten konnte die durch unser Ehrenmitglied Dieter Wittemann durchgeführte Entlastung der Vorstandschaft erfolgen. Die Entlastung war ohne Gegenstimme und so ging Stefan Schimmel direkt zum nächsten TOP; nämlich den Ehrungen über. Geehrt wurden folgende anwesende Mitglieder:

25jährige Mitgliedschaft und somit die silberne Ehrennadel erhielten: Altdörfer Michael, Baumgärtner André, Baumgärtner René, Hahn Martin, und Loes Christian.

Zum Ehrenmitglied wurden ernannt: Kunz Helmut und Ockert Rüdiger.

Als letzter TOP standen nun die Neuwahlen auf dem Programm. Im Vorfeld hatten die Geschäftsführer Stefan Schimmel (Verwaltung/Finanzen), Wolfgang Weiß (Fußball) und Melanie Neißl (Turnen) erklärt, dass sie für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung stehen. Weiterhin waren die Ämter des Schriftführers und des Festkassiers ebenfalls neu zu besetzen, da auch hier die Amtsinhaber Isabel Hesse, Jochen Hagendorn und Sven Hahn ihr Amt zu Verfügung stellten.

Bevor Martin Hahn die Wahlen für die entlastete Vorstandschaft begann, bedankte sich Stefan Schimmel mit einem kleinen Präsent noch bei der Schriftführerin Isabel Hesse und den Festkassierern Jochen Hagendorn und Sven Hahn für ihre bisherige Tätigkeit.

Zunächst wurde Martin Hahn als Wahlausschuss bestimmt. Nach vielen Diskussionen musste schließlich Stefan Schimmel den Punkt Neuwahlen ergebnislos abbrechen. Insbesondere für die Ämter der Geschäftsführer Abteilung Fussball und Turnen sowie Schriftführer und Festkassierer fanden sich keine Kandidaten. Im Ergebnis konnten keine Positionen an diesem Abend besetzt werden. Damit wird für die Wahlen ein neuer Termin zur Generalversammlung auf Freitag, den 21.04.2017 bestimmt. Im Anschluss an die Sitzung bedankte sich Udo Bauer mit einem Präsent noch bei den ausscheidenden Geschäftsführern Stefan Schimmel, Wolfgang Weiß und Melanie Neißl für die langjährige und gute Zusammenarbeit.

Leider ist es so, dass das Interesse der Mitglieder seit Jahren rapide gesunken ist, was sich an der Zahl der Anwesenden ganz klar ablesen lässt. Der TSV möchte nochmals darauf hinweisen, dass es hier um die Zukunft des Vereins geht und auf den Termin der nächsten Generalversammlung hinweisen: Freitag, 21.04.2017 19:30 Uhr im Clubhaus des TSV. Eine rege Teilnahme wäre für den Verein sehr wünschenswert und würde den Start einer neuen Verwaltung erleichtern.

Kreisklasse A Bruchsal - Saison 2016/2017
20. Spieltag
FC Germania Untergrombach -  TSV Oberöwisheim  0:0 (0:0)

Beim Gastspiel in Untergrombach sahen die Zuschauer zunächst eine ausgeglichene Partie, in der Oberöwisheim dann in der Schlussviertelstunde der ersten Hälfte zu ein paar guten Chancen, aus denen aber kein Kapital geschlagen werden konnte. Nach dem Wechsel verlor der TSV komplett den Faden. Mit einer ungeheuren Anzahl an Fehlpässen versiegte der Spielfluss komplett. Auch nach vorne strahlten die Gäste keinerlei Gefahr aus. Untergrombach dagegen kam zu einer Reihe hochkarätiger Chancen und nur Torwart Josia Ockert sowie dem Unvermögen der Hausherren war es zu verdanken, dass Oberöwisheim nicht in Rückstand geriet. „Vor der Pause waren wir einen kleinen Tick besser, nach dem Wechsel war Untergrombach ganz klar überlegen. Das war schlimm anzusehen, was wir da gespielt haben. Wir können uns nicht beschweren, wenn wir am Ende noch ein Gegentor bekommen. Das Spiel heute hat gezeigt, dass wir ganz großen Nachholbedarf haben“, so Nicolas Gerster, dessen Team mit einem Punkt am Ende aber doch die Niederlagenserie stoppen konnte.

zu den weiteren Spielen und Ergebnissen der Kreisklasse A Bruchsal
Kreisklasse C2 Bruchsal - Saison 2016/2017
19.Spieltag
SG Zeutern/Oberöwisheim 2 - FC Untergrombach 2 2:3 (1:2)

Auch im vierten Anlauf gelang nicht der erste Sieg gegen Untergrombachs Reserve. Trotz vieler guter Vorsätze tat sich die SG von Anfang an schwer. Die Gäste zeigten sich im Kopf mindestens einen Schritt schneller und so musste der reaktivierte Benjamin Bischof, der für Fabian Theilacker im Tor eingesprungen war, nach einem Strafstoß in der 23. Minute den Ball das erste Mal aus seinem Netz holen.  Nach einer halben Stunde gelang Stephan Wohlfahrt zwar der Ausgleich, doch es stimmte weiter nur rudimentär im Spiel der SG. Neun Minuten später gingen die Untergrombacher erneut in Führung. Nach der Pause war es ein ähnliches Bild und mit dem dritten Tor des FCU II schien die Partie gelaufen. Doch dann wachte die Heimelf plötzlich auf und spielte ab da, wie man sich von Anfang an hatte präsentieren wollen. Der Einsatz wurde in der 83. Minute mit dem Anschlusstreffer von Christian Trakies belohnt, doch zu mehr sollte es nicht mehr reichen. "Wenn am Ende die Kraft ausgeht, mag das an der Kondition liegen. Doch am Anfang ist das Kopfsache. Das waren heute keine 100 Prozent über 70 Minuten. Das ist sehr ärgerlich, denn da war viel mehr drin", so ein enttäuschter Benjamin Trautwein.

zu den weiteren Spielen und Ergebnissen der Kreisklasse C2 Bruchsal

Neuer 10er-Kurs ab dem Mo. 27.03.2017 um 18:15 Uhr

im Kulturraum der Burggartenschule Oberöwisheim.

Kosten: Mitglieder 50,-€ Nichtmitglieder 75,-€

Anmeldung bei Gaby Buss Tel.Nr.: 07251-3923784

Mobil.Nr.: 0176-55546420

Fitness: Bauch, Beine, Po
Dieses Ganzkörpertraining eignet sich für alle, die ihren Körper formen, straffen und kräftigen möchten. Dabei werden verschiedene Hilfsmittel eingesetzt, z. B. Stepp, Hanteln und Theraband.
Viele Übungen kennst du seit Jahren, mit flotter Musik machen sie noch mehr Spaß.
Jeder, der ganzheitlich trainieren möchte, ist hier gut aufgehoben, auch Anfänger können gut mithalten.
Trainingszeiten: Montags 20.00 Uhr – 21.00 Uhr in der Turnhalle Oberöwisheim
Kursleiter: Michaela Zeisluft 07251/62140


Yoga
Spüre deinen Körper in Verbindung mit Bewegung – Atmung – Entspannung. Das ist das Ziel von Hatha-Yoga.
Trainigszeiten: Montags um 18.15 Uhr in der Turnhalle Oberöwisheim
Weitere Infos und Kursleitung: Gaby Buss 07251/3923784 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Senioren beim TSV
Körperliche Fitness kann nicht nur bis ins hohe Alter erhalten bleiben, sondern auch verbessert und erweitert werden. Voraussetzung dafür ist regelmäßige Bewegung, Schulung des Gleichgewichts und der Koordination, Herz-Kreislauf-Training, Mobilisierung des gesamten Bewegungsapparates - und das alles individuell angepasst und im Kreise von Gleichgesinnten. So macht Sport wirklich Spaß und jeder ist herzlich willkommen.
Trainingszeiten: dienstags um 8.30 h in der Turnhalle Oberöwisheim
Leitung Melanie Neißl 07251/60615


Pilates
Ganzheitliches sanftes Training  nach Josef Pilates. Pilates ist ein Körpertraining das für jede Altersstufe und Leistungsstufe geeignet ist. Neueinsteiger sind jederzeit willkommen. Das Training findet im Kulturraum Oberöwisheim bei der Burggartenschule statt. Die Pilatestrainingsstunden finden immer Mittwochs am Vormittag von 8.20 Uhr bis 9.20 Uhr und am Abend vom 19.00 Uhr bis 20.00 Uhr statt. Weiterhin findet Mittwochs ein Pilateskurs für Männer von 17.50 Uhr bis 18.50 Uhr ebenfalls im Kulturraum statt. Info: R. Debelt 07251 60200 oder renate.debelt@gmx .de


Zumba
Der Kurs bietet einen Mix aus Zumba fitness und Zumba toning. Mit viel Spaß und toller Musik wird der ganze Körper trainiert. Auch für Neu- und Wiedereinsteiger geeignet.
Trainingszeiten: donnerstags 19.30 Uhr in der Turnhalle Oberöwisheim
Leitung Jacqueline Kappes, Infos bei Melanie Neißl 07251/60615

Sponsoren

Matchday

Kreisklasse A Bruchsal
02.04.2017 15:00
TSV Oberöwisheim
  :  
SV Zeutern
Spiele gegeneinander:
2 / 2 / 1 (S/U/N)
  • 25.09.2016 3:0 (a)
  • 17.04.2016 0:0 (h)
  • 03.10.2015 0:1 (a)
  • 08.05.2013 4:2 (a)
  • 04.11.2012 2:2 (h)
Stand: 26.03.17 [©]
Vorheriges Spiel
26.03.2017 15:00
FC Germ. Untergrombach
0 : 0
TSV Oberöwisheim
Kreisklasse C2 Bruchsal
02.04.2017 13:15
TSV Langenbrücken 2
  :  
SG Zeutern 2/Oberöwisheim 2
Spiele gegeneinander:
1 / 0 / 0 (S/U/N)
  • 25.09.2016 3:0 (h)
Stand: 26.03.17 [©]
Vorheriges Spiel
19.03.2017 13:15
SG Zeutern 2/Oberöwisheim 2
2 : 3
FC Germ. Untergrombach 2

Wetter in Oberöwisheim